Rechtliches+Kontakt

Newsfeeds

Sync3 autom. Update macht putt - von : flottie

Neues von Pickuptrucks - 1. Dezember 2019 - 16:32
Bei meiem Ranger Wildtrak, BJ 2017 sind autom. Updates im Sync3 aktiviert. Immer wenn ich in die Garage fahre kann sich Sync3 mit dem WLAN im Haus verbinden. Normalerweise steige ich dann aus und schließe das Fahrzeug ab. Die Frage ist, ob dann auch Updates laufen? Ich denke nicht...
Daher habe ich einfach mal das manuelle Update gestartet. Nach mehreren Versuchen gab es auch mal ne Rückmeldung mit diesen Screen:



OK, dachte ich lassen wir es mal laufen. Hab das ganze mehrmals versucht. Hat sich nie was getan. Der Fortschrittsbalken hat sich auch nicht verändert.
Dann letzte Nacht gab es den Effekt das sich Sync3 plötzlich eingeschaltet hat, obwohl das Fahrzeuig verschlossen. Wir haben es zufällig gemerkt, weil Musik spielte....
Viele Funktionen im Fahrzeug waren plötzlich gestört. Kein Amaturenlicht mehr, keine Scheinwerfer bei Automatik-Einstellung, keine Funktionen mehr im Klima-Menü. Ebenso ging das Teil einfach nicht mehr aus, egal was ich gemacht habe.

Also habe ich das Sync mit der Funktion "auf Werkseinstellung zurücksetzen" zurückgesetzt. Danach lief alles wieder normal.
Die Versionsanzeige zeigte immer noch die letzte Version an, die ich vorher auch hatte:



Nach dem Rücksetzen war WLAN. Bluetooth und Navidaten verschwunden. Nicht tragisch....
Aber am nächsten Morgen leuchtet nun auch das Motorensymbol dauerhaft. Laut Handbuch "Motorwartung bald erforderlich".
Der Wagen ist ein Jahr alt, hat 16.000 km runter. Erstes Öl ist drin, Zustand laut Anzeige 39%...

Kann jemand was dazu sagen?
Denke ich muss zur Werkstatt.

Ladeverzögerung Lichtmaschine - von : sledge112

Neues von Pickuptrucks - 30. November 2019 - 20:11
Hallo zusammen,

Ich habe festgestellt, daß der Lima Keilriemen des zweiten Generators morgens gerne quietscht.
Insbesondere, wenn es kalt und feucht ist. Spannen hilft da nur sehr kurz oder gar nicht.

Ich habe vor längerem schon festgestellt, daß es nach dem Motorstart mitunter ca 30 Sekunden dauert bis ein Relais mit einem deutlichen "klack" anzieht und das Voltmeter erst dann auf 28 Volt klettert.

Warte ich ab bis dies geschehen ist, kann ich auch Gas geben ohne daß der Keilriemen quietscht.

Meine Fragen an Euch:

Habt Ihr auch diese Ladeverzögerung ?
Woher kommt diese Verzögerung ?

Gruß Carsten

Fehlermeldungen - von : MS

Neues von Pickuptrucks - 29. November 2019 - 21:43
Hallo,
Habe folgendes Problem beim meinen Ranger.
( T6 2,2l BJ: 14 150000 km )
Wenn ich das Abendlicht oder Standlicht einschalte sieht mein Armaturenbrett aus
Wie ein Weihnachtsbaum sämtliche Fehlermeldungen stehen an , Tacho Tank und Drehzahlanzeige sind auch weg.
Wagen fährt sich aber ganz normal.
Wenn ich das Licht ausschalte und denn Wagen neustarte ist wieder alles gut bis auf die Motorkontrollleuchte.
Ist hier so ein Problem schon Mal bekannt ?

Gruß

Nissan Navara DC BJ2019 - Hardtop mit Zentralverrigelung installieren - von : md

Neues von Pickuptrucks - 29. November 2019 - 17:53
Hallo Zusammen,

ich möchte gerne auf meinen Nissan Navara DC BJ 2019 ein Hardtop mit Zentralverriegelung installieren. Das Hardtop ist kein Original Nissan sondern von Smarttop. Kann mir jemand helfen wo genau die Leitungen für Bremsleuchte, Heckscheibenheizung und Zentralverriegelung verlegt werden müssen? Gibt es irgendwo eine Durchführung für die Leitung von der Ladefläche nach vorne? Die Beschreibung welche dabei ist - ist leider diesbezgl. nichtssagend.

Endkappen MountainTop Schiene demontieren - von : mortnizer

Neues von Pickuptrucks - 28. November 2019 - 20:09
Hallo Zusammen,

Ich brauche mal eure Hilfe.
Wie kann ich die Endappen von der Schiene beim Ranger Limited demontieren?
Gerne auch ein Link, ich habe im Forum nichts passendes gefunden. Auch die Internet Suche für die Querträger hat mir nicht weitergeholfen

Und damit ihr auch wisst, was ich demontieren möchte, hier noch ein Foto.

Ich möchte dort ein Blech montieren, damit ich eine Antenne montieren kann.

Danke euch im Voraus,
Cheers Beers
Martin

Winden Anbausatz - von : drchong

Neues von Pickuptrucks - 28. November 2019 - 19:53
Hallo, guten Abend .
Ich bin ein wenig überfordert.
Und zwar suche ich einen Winden Anbausatz
Allerdings konnte ich noch keinen für mein "Übergangs Modell" finden.
Hat vielleicht jemand einen guten Tip für mich?
LG drchong

*Edit mein Ranger ist ez 5/2019
Hat einen 3.2l Motor mit 6 Gang Automatik ist aber schon das Facelift mit AAC und Xenon und Led Nebelscheinwerfer und Offroad Paket

Ranger ab wann mit LED im Haupt- und Nebelscheinwerfer? - von : PIPDblack

Neues von Pickuptrucks - 28. November 2019 - 15:45
Zappalott......Tatsache, lt. Prospekt sollen seit 25.11.19 die Xenon-SW durch LED-SW ersetzt worden sein. Na das wird interessant....

Ab Limited sollen auch LED-Nebellampen Serie sein. Ist das jetzt auch schon so?

Elektrik Anhängersteckdose - von : r.lochi

Neues von Pickuptrucks - 28. November 2019 - 9:42
Hallo Zusammen,

ich bin etwas ratlos und hoffe Ihr kennt Euch besser aus mit Elektrik als ich... was nicht schwer ist.

Ich hatte auf der Ladefläche eine Steckdose (13 Pole) für meine Absetzkabine. Die Batterie der Kabine wurde auch immer geladen, Rücklichter und Co waren aber nie angeschlossen. Im Frühjahr hab ich die Steckdose abgebaut und den Kabelbaum am Rahmen fixiert.
Jetzt hab ich eine AHK angebaut und dachte mir, dass ich einfach die neue Dose verkabel und gut. Allerdings kommen an den Kabeln keine Ströme an.

Jetzt meine Fragen, bevor ich jedes einzelne Kabel verfolge und alles auseinander schraub und die ganzen Klebebänder der Kabel entferne:

- sind optionale Sicherungen oder Sicherungen für Ausstattungsvarianten die ich gar nicht hab immer drin oder sind das die für die Steckdose? (Bilder anbei) Ich hab zB kein Schiebedach, Heckscheibenwischer, Sitzheizung,..., was ist eine Zubehörsteckdose? Warum sind die Sicherungen alle drin?
- gibt es irgendwo serienmäßig Steckverbindungen die vorbereitet sind für Steckdosenanbau?
- können die Kabel einfach vergammelt sein?
- was soll ich machen

Danke für Eure Hilfe!!
Richi

Technische Probleme beim X250 - von : topf-it

Neues von Pickuptrucks - 26. November 2019 - 23:40
Hallo!
Ich habe vom meinem Chef einen X250 progessive bekommen. Es ist ein MultiUse Fahrzeug für mich. Kann fahren, kann schleppen und fällt mit Werbung drauf überall auf! Ich mag ihn! Der X ist 17.000km gelaufen und von Beresa als gebrauchter gekauft. Leider habe ich in den ersten Wochen und Monaten einige Probleme mit der Fahrzeugelektronik festgestellt. Der Händler (vielleicht auch weil das Auto selten ist und die sich mit Problemen nicht so gut auskennen) wiegelt meine Beanstandungen fast alle ab und daher suche ich hier im Forum Hilfe. Wäre einer oder mehrere Bereit, einige Tests durchzuführen, was Euer X macht? Es geht um Probleme mit Start-Stop(geht bei meinem gar nicht), Software des COMMANDS (Verkehrszeichenerkennung usw) und der Beifahrersitzmatte. Ich habe meinen Sohn mit Sitz und insgesamt über 20 kg drauf und weder der Airbag noch das Gurtschloss wird vom X erkannt. Ach ja. Ich würde hier gerne Vergleiche anstellen, damit ich weiß, dass ich nicht spinne oder übertreibe. Es wäre nett, wenn sich jemand der Sache annimmt und ich die Problematiken hier detailliert in Bild und auch Ton (geht das hier?) einstelle und jemand das mit seinem X vergleicht. Danke vorab für Eure Bemühungen! MfG - Andreas

Pickup Kalender - von : DMAX Fan

Neues von Pickuptrucks - 25. November 2019 - 4:26
Hallo alle zusammen,
gibts es dieses Jahr wieder einen Kalender? Hab gar kein Thread dazu gesehen:ka: .

Gruß Thomas

Reifengröße etwas schmaler - von : Schreiner

Neues von Pickuptrucks - 24. November 2019 - 20:38
Liebe Leute,

ansich mag ich meinen Ranger Black Edition, habe das 4 cm höhere Fahrwerk eingebaut, 265/70 R17 Reifen aufgezogen und ein Automatikgetriebe.
Alle Umbauten schon etwas her.
Ich weiß auch, dass man die Reifengröße umprogrammieren kann.
Leider ist mir der Dieselverbrauch
zu hoch. Wenn ich Ihn sparsam fahre, ca. 100 km/h Autobahn. Behutsam Anfahrt und auch mal von Hand etwas früher schalte liegt der Verbrauch im Sommer mit Glück bei 10,8 Liter.
Jetzt in der kalten Jahreszeit so 11,2 Liter.
Wenn ich allerdings normal fahre,
sprich 130/140 ab und zu, etwas zügiger an Ampeln etc. liegt der Verbrauch bei locker 12 Liter.
Fahrwerk soll natürlich bleiben, Reifenhöhe auch.
Welche schmalste Reifengröße könnte man aufziehen. Toll wäre z.B. 225oder235/80 R17.
OK, sind vielleicht Trennscheiben, aber wenn ich mir meinen alten Lightweight ansehe, darf ein Geländewagen ruhig etwas schmalere Puschen haben. Was meint Ihr ?

Ford PickUp anständig motorisiert - von : U62

Neues von Pickuptrucks - 24. November 2019 - 10:59
... nur Zuladung und Anhängelast wahrscheinlich etwas eingeschränkt.

Udo

Fordpass will Bewegungsdaten - von : mortnizer

Neues von Pickuptrucks - 23. November 2019 - 15:33
Hallo Zusammen,

Ich habe mir heute auch mal die Fordpass App installiert... Da werde ich gefragt, ob ich meine Bewegungsdaten mit Fordpass teilen möchte... das habe ich jetzt erstmal abgelehnt.
Was ich mich ja vorfallen frage, ist was wollen die damit?

Wie habt ihr die Frage beantwortet?


Cheers Beers
Martin

Sützlast - von : campingfriend

Neues von Pickuptrucks - 23. November 2019 - 11:21
Moin,
wie handhaben es die Anhängerzerrer hier im Forum mit der Stützlast ?

Die soll ja eigentlich mindesten 6 % des Anhängergesamtgewichts lt. BA sein
und die Caravans haben ja meist max. 100 kg.

Bei uns, mit 1700 kg am Haken ist das mal gerade so möglich,
aber wie machen das die Ranger mit 2 oder 2,5 to hinten dran

Gruß Thomas
der sonst zuviel Stützlast hatte, statt zu wenig

Mist - wie kann man das Thema nachträglich ändern ?

Ranger 2019 - Betriebsanleitung etc. - von : campingfriend

Neues von Pickuptrucks - 23. November 2019 - 11:15
Moin,
ich lese ja schon vor dem ersten Türeöffnen die Online-Anleitung
bzw. im FORD PASS

Gibt's so etwas auch zum Download ?

Gruß Thomas

Auspuffanlage - von : XChris

Neues von Pickuptrucks - 21. November 2019 - 18:07
Hallo in die Runde,

was bei meinem Ranger (Bj. 2000) noch ein leichtes war, stellt sich nun beim Mazda (4 WD, Bj 2004) eher als schwierig da. Und zwar die Auspuffsuche. Bis 2002 findet man im Net jede Menge Angebote. Danach dann nichts mehr.
Kann jemand hier einen Verkäufer empfehlen?


Gruß Chris

Unruhiger Leerlauf - von : Simon133

Neues von Pickuptrucks - 21. November 2019 - 14:40
Hallo zusammen ich habe vor kurzem festgestellt das mein Auto im Leerlauf drehzahlschwankungen hat. Die Drehzahl liegt immer so bei 600 Umdrehungen und geht dann für 15-20 Sekunden hoch auf 1000. Kann mir da vielleicht jemand sagen woran das liegen könnte.

Mfg

2. Probefahrt mit dem neuen L200 und Schaltgetriebe - von : Redneck

Neues von Pickuptrucks - 21. November 2019 - 13:03
Hallo zusammen!

Vor einiger Zeit haben wir ja den brandneuen L200 mit Automatikgetriebe und Hardtop probe gefahren. Nun bekam ich eine e-Mail von unserem Mitsu-Autohaus, ob wir nicht Lust hätten, noch mal zu fahren, und zwar zum Vergleich mit einem Schalter! Hatten wir klar! Gesagt, getan. Es hieß ja in den Tests, dass der Schalter etwas spritziger sein soll als die Automatik-Version, was wir letztlich auch bestätigen konnten. Ich sag´ an der Stelle noch mal vielen Dank ans Autohaus Ackermann in Neustadt an der Waldnaab für den Vorführwagen!







Unsere Erfahrung hab ich hier aufgeschrieben:
www.stoapfaelze...l200/

Viel Spaß beim Lesen!

Grüße aus der Oberpfalz, Jürgen

Einspritzdüsen - von : MadMax

Neues von Pickuptrucks - 20. November 2019 - 14:45
Moin,
Hat hier schon mal jemand bei seinem wl-t die düsen geprüft?
Ich will mich am Wochenende mal an die spritversorgung von meinem Dicken machen...
Hab schon neue Düsenköpfe liegen... (hoffe die richtigen)
Ich hab schon Stunden damit zugebracht den Öffnungsdruck der Einspritzdüsen zu finden.
Leider ohne Erfolg!
Ich hoffe ihr könnt mir da weiter helfen!
Lg

Rückruf Takata-Airbags 19S06 - von : MadMax

Neues von Pickuptrucks - 20. November 2019 - 13:42
Ein Moin aus dem Norden,
es gibt im Moment wieder eine Rückrufaktion von Ford. Ein kleiner Teil aller Fahrzeuge hat Airbags von Takata verbaut bei denen wohl zu viel Treibgas entsteht, wodurch eine Gefahr für die Insassen besteht.

Seiten

www.L200-Club.eu Aggregator abonnieren